Der Lechradweg – Der Radweg durchs Lechtal

 

Radfahren genießen:

Im Lechtal existiert ein durchgehender Fahrradweg, der eine Länge von über 64 Kilometern aufweist und von Reutte bis Steeg führt. Er ist großteils asphaltiert und breit genug für Gegenverkehr. Steile Stellen gibt es keine, vorausgesetzt man bleibt auf dem Lechradweg und biegt nicht in Seitentäler ab oder radelt zu den beliebten Almen, die durch zusätzliche Wege erreichbar sind.

 

 

Viele Highlights zu erkunden:

 

Radweg Lechtal Der Lechtaler Radweg geht in den meisten Streckenteilen direkt am Lech entlang und beeindruckt durch die naturbelassene Lechlandschaft. Somit ist er ideal zur Erkundung des einzigartigen Flusses geeignet. Zu den Highlights zählen unter anderem die zahlreichen Brücken, die über den Lech und dessen Zuflüsse führen. Ein gutes Beispiel dafür sind die Radwegbrücken aus Holz in der Nähe von Elbigenalp. Auch der breite Lechzopf liegt auf der Strecke des Lechradwegs. 

 

Radweg Lechtal Der Fahrradweg kann auf vielfache Weise erweitert werden. Neben unterschiedlichen Teilstrecken zwischen denen man wählen kann, existieren auch unzählige Fahrradwege, die in Seitentäler oder auf Almen führen. Als Beispiel kann man das Hornbachtal erwähnen. Von Vorderhornbach, das auf dem Lechradweg liegt, biegt man ab nach Hinterhornbach. Ist man dort angelangt und sucht eine weitere Herausforderung fährt man von Hinterhornbach weiter auf die Petersbergalm. Sehr beliebt bei den geübteren Fahrradfahrern, die es ein wenig anspruchsvoller mögen, ist die Stablalm. Um zur Stablalm zu gelangen folgt man dem Lechradweg bis nach Elmen und von da aus führt ein breiter und recht steiler Weg auf die vielbesuchte Alm.

 

 

Für Pausen ist gesorgt:

 

Radweg Lechtal

Radfahrer, die es lieber gemütlicher angehen, sollten allerdings auf dem Lechradweg bleiben und der Versuchung widerstehen auf steilere Wege abzuzweigen. Für Einkehrmöglichkeiten in den malerischen Dörfern des Lechtals ist gesorgt. Eine spezielle Pausenstation befindet sich in Vorderhornbach. Der Naturbadeteich „Badino“ lädt zum Sprung ins kühle Nass ein. Im Restaurant „Badino“ können Sie sich anschließend bekochen lassen. Zwischen den Dörfern können Sie Ihre Pausen auf den zahreichen Rastbänken verbringen.

 

Radweg Lechtal Ob Sie mit dem elektrifizierten E-Bike, mit einem Mountainbike oder mit einem City-Bike unterwegs sind, der Lechradweg lässt sich auf jede Weise bewältigen. Routinierte Biker werden anspruchsvollere Abzweigungen fahren. Die Radfahrer, die es lieber gemütlicher angehen, bevorzugen es auf dem Lechradweg zu bleiben. Egal wie Sie sich entscheiden, der Lechradweg wird Sie nicht enttäuschen.

 

Radweg Lechtal Radweg Lechtal Radweg Lechtal Radweg Lechtal Radweg Lechtal Radweg Lechtal Radweg Lechtal Radweg Lechtal Radweg Lechtal Radweg Lechtal Radweg Lechtal Radweg Lechtal            Radweg Lechtal   Radweg Lechtal