Hönig – Suwaldspitzen

Die Blumenberge:

 

Ausblick auf Rinnen und das Rotlechtal (Wanderung auf den Hönig und die Suwaldspitzen)Der Hönig ist ein Grasberg in der Nähe von Rinnen und Berwang. Auch von Brand führt ein Weg auf die Spitze. Diese Beschreibung startet allerdings in Rinnen, macht einen kleinen Umweg auf die Suwaldspitzen und endet in Berwang.

Rinnen liegt an der Namloser Landstraße zwischen Stanzach und Berwang und ist ein Domizil für Touristen, die ihren Urlaub mit Wandern und Bergsteigen verbringen. Die Fahrzeit mit dem Auto von Stanzach nach Rinnen beträgt 20 Minuten. Der Weg beginnt direkt im Ort nach einer Rechtskurve und führt auf den Schilift an der Rastkopfhütte vorbei. Nach einer längeren Passage gerade aus wandert man den Hönig von Westen kommend hinauf, wobei einige Kehren verhindern, dass der Weg zu steil verläuft. Bei Nässe birgt dieses Teilstück Gefahren, weil der lehmige, erdige Weg sehr rutschig sein kann. Nach ungefähr 400 weiteren Höhenmetern hat man den Grat erreicht an dem man nun bis zum Gipfelkreuz entlang wandern kann.Gipfelkreuz Hönig (Wanderung auf den Hönig und die Suwaldspitzen)

Der Berg beinhaltet keine besonderen Tücken und es gibt Berge in der Nähe (Thaneller) bei denen die Aussicht deutlich besser ist. Das Besondere an diesem 2034 Meter hohen Berg ist die überwältigende Vielfalt an Blumen. 

Wanderung auf den Hönig und die SuwaldspitzenVom Gipfel kommend Richtung Südwesten gehend stößt man auf eine Verzweigung des Wanderweges, einerseits hinunter zum Älpele und andererseits zur Vorderen und Hinteren Suwaldspitze. Zur richtigen Jahreszeit, Ende Mai bis Anfang August, blühen sehr viele Alpenrosen auf dem Weg zur Vorderen Suwaldspitze. Die Hintere Suwaldspitze und der Hohe Schrofen haben keine Gipfelkreuze im Gegensatz zum Hönig und der Vorderen Suwaldspitze. In diesem Gebiet halten sich sehr viele Gämsen auf. 

Schneehöhle (Wanderung auf den Hönig und die Suwaldspitzen)Anschließend wandert man den gleichen Weg zurück bis zur vorher erwähnten Weggabelung und schreitet hinunter zum Älpelesbach. Am Älpele angekommen verzweigt sich der Weg nochmals. Ein Pfad führt Richtung Roter Stein, der Andere nach Berwang. Der Weg zurück nach Berwang geht links am Bach entlang. Im Sommer sieht man des öfteren noch die Reste von Lawinen, die im Winter über den Wanderweg gerutscht sind. Auch hier kann man seltene Blumen bewundern.

 

Übersicht:

Entfernung von Stanzach zum Ausgangspunkt: 19 Kilometer
Dauer der Wanderung:

Aufstieg von Rinnen auf den Hönig: 2,5 Stunden

Aufstieg weiter auf Vordere Suwaldspitze: 1 Stunde

Abstieg von vorderer Suwaldspitze nach Berwang: 1,5 Stunden

Höhenmeter Aufstieg:

Höhenmeter (Rinnen – Hönig) :850m

Höhenmeter (Rinnen – Vordere Suwaldspitze): 1000m

Schwierigkeit der Wanderung: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit werden vorrausgesetzt. Aufgrund der vielen Grashänge ist es nicht ratsam bei Nässe zu gehen.

 Wanderung auf den Hönig und die SuwaldspitzenTeufelskralle (Wanderung auf den Hönig und die Suwaldspitzen)Wanderung auf den Hönig und die SuwaldspitzenWanderung auf den Hönig und die SuwaldspitzenWanderung auf den Hönig und die SuwaldspitzenEisenhutblättriger Hahnenfuß (Wanderung auf den Hönig und die Suwaldspitzen)Wanderung auf den Hönig und die SuwaldspitzenWanderung auf den Hönig und die SuwaldspitzenGipfelkreuz Hönig (Wanderung auf den Hönig und die Suwaldspitzen)Dotterblumen (Wanderung auf den Hönig und die Suwaldspitzen) Alpenrosen (Wanderung auf den Hönig und die Suwaldspitzen) Alpenrosen (Wanderung auf den Hönig und die Suwaldspitzen) Wanderung auf den Hönig und die Suwaldspitzen  Gipfelkreuz Vordere Suwaldspitze (2155m) Wanderung auf den Hönig und die Suwaldspitzen Enzian (Wanderung auf den Hönig und die Suwaldspitzen)Gämse (Wanderung auf den Hönig und die Suwaldspitzen) Hoher Schrofen (Wanderung auf den Hönig und die Suwaldspitzen) Wanderung auf den Hönig und die Suwaldspitzen Wanderung auf den Hönig und die Suwaldspitzen  Wanderung auf den Hönig und die Suwaldspitzen Hagebuttenblüte oder Alpenheckenrose (Wanderung auf den Hönig und die Suwaldspitzen) Blick vom Schwarze Teufelskralle (Wanderung auf den Hönig und die Suwaldspitzen) Schneehöhle (Wanderung auf den Hönig und die Suwaldspitzen)  Wanderung auf den Hönig und die Suwaldspitzen Dotterblume (Wanderung auf den Hönig und die Suwaldspitzen) Schneehöhle (Wanderung auf den Hönig und die Suwaldspitzen) Türkenbund (Wanderung auf den Hönig und die Suwaldspitzen) Türkenbund (Wanderung auf den Hönig und die Suwaldspitzen) Wanderung auf den Hönig und die Suwaldspitzen  Wanderung auf den Hönig und die SuwaldspitzenRastbank mit Blick auf Berwang (Wanderung auf den Hönig und die Suwaldspitzen)Schneehöhle (Wanderung auf den Hönig und die Suwaldspitzen)Wanderung auf den Hönig und die Suwaldspitzen